Forschung und Entwicklung

Zukunftsorientiert und auf hohem Niveau führt die TIB Projekte mit Schwerpunkt auf digitale Angebots- und Zugriffsformen durch, die der Weiterentwicklung des Bibliotheks- und Informationswesens dienen. Ziel der TIB ist es, einen intelligenten und nahtlosen Zugriff auf Daten, Informationen und Wissen zu ermöglichen und große Informationsräume strukturiert und dadurch für den Nutzer geeignet zugänglich zu machen.

Der voranschreitende Wandel hin zu einer kollaborativen digitalen Wissenschaft beschäftigt das Open Science Lab der TIB. Hier werden Webanwendungen für Wissenschaftler, die sie in ihrer Forschungsarbeit unterstützen sollen, entwickelt und in enger Abstimmung mit überregionalen Scientific Communities erprobt.

Im Projekt TIB Transfer erarbeitete die TIB ein Verwertungskonzept für ihre markrelevanten Innovationen.

Nicht-textuelle Materialien

Angesichts der Zunahme multimedialer Objekte, gilt es die Bedingungen für den Zugang zu Objekten wie AV-Medien, 3D-Objekten oder Forschungsdaten grundlegend zu verbessern und neue Formen der Nutzung vorhandener Bestände zu ermöglichen.

AV-Portal
Entwicklung eines Portals für audiovisuelle Medien mit innovativen Multimedia Retrieval Techniken

KomFor
Kompetenzzentrum für Forschungsdaten aus Erde und Umwelt

RADAR
Research Data Repositorium

DURAARK - Durable Architectural Knowledge
Langzeitarchivierung von 3D-Modellen aus der Architektur

Langzeitarchivierung

Die TIB erarbeitet und implementiert infrastruktureller Grundlagen für die dauerhafte Aufbewahrung und Erhaltung von digitalen Informationen.

Digitale Langzeitarchivierung
Gemeinsames Konzept zur Langzeitarchivierung der Goportis Partner

Alternative Lizenzmodelle / Open Access

Die TIB beteiligt sich aktiv an der Entwicklung wirtschaftlich tragfähiger Open Access-Finanzierungsmodelle. Durch die Lizenzverhandlungen mit Verlagen sichert die TIB den nachhaltigen Zugriff auf technisch-naturwissenschaftliche Fachinformation.

SCOAP3-DH
Sponsoring Consortium for Open Access Publishing in Particle Physics für deutsche Hochschulen und weitere Einrichtungen – Open Access Publizieren in der Hochenergiephysik

Allianz-Lizenzen
Sicherung des Zugriffs auf elektronische Zeitschriftenarchive und Bücher für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

Taxonomien und Ontologien

Taxonomien und Ontologien bilden die Basis für die Erschließung von Wissensbeständen. Ihre Weiterentwicklung und Erforschung sind ein großer Schritt in Richtung des Semantic Webs.

DeLiVerMATH
Dokumenterschließung und Retrieval für die Literaturversorgung in Virtuellen Forschungsumgebungen der Mathematik